Neuer Bereich Ernährung und Landwirtschaft bei der Regierung von Mittelfranken

Ansbach – Seit dem 01. Oktober 2018 ist die Landwirtschaftsverwaltung wieder mit einem eigenen Bereich in die Regierung von Mittelfranken eingegliedert. Der neue Bereich 6 „Ernährung und Landwirtschaft“ besteht zunächst aus dem Sachgebiet 60 „Agrarstruktur und Umweltbelange in der Landwirtschaft“ und dem Sachgebiet 61 „Ernährung, Bildung und Diversifizierung in der Land- und Hauswirtschaft“. Die Regierungen sollen neben eigenen Vollzugsaufgaben in bestimmten Aufgabenbereichen gegenüber den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten auch steuernde und koordinierende Aufgaben der mittleren Verwaltungsebene übernehmen.

(v.l.n.r.:): Abteilungsdirektor Robert Karl, Regierung von Mittelfranken, Hauswirtschaftsdirektorin Eva Reitzlein, Regierung von Mittelfranken, Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber

Die Leitung des neuen Bereichs Ernährung und Landwirtschaft hat ab 01. Dezember 2018 Frau Hauswirtschaftsdirektorin Eva Reitzlein übernommen.

Frau Eva Reitzlein wurde 1963 in Bad Windsheim geboren. Nach ihrem Studium der Ökotrophologie an der TU München-Weihenstephan und dem Referendariat in den Landwirtschaftsämtern in Weilheim und Tirschenreuth startete sie 1991 ihre Berufstätigkeit im Landwirtschaftsamt in Ansbach. Ab 1996 war sie Mitarbeiterin im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und wechselte 2000 an die Regierung von Mittelfranken. Hier übernahm sie die Aufgabenbereiche „Meisterausbildung in der ländlichen Haushaltswirtschaft“ und „Beratung in der Hauswirtschaft“. Ihre nächste berufliche Station war das Landwirtschaftsamt Ebersberg/München, wo sie ab 2002 die stellvertretende Sachgebietsleitung des Bereichs Haushaltsleistungen und Bildung übernahm.

Seit 2003 ist Frau Reitzlein am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Uffenheim beschäftigt. Zunächst war sie als Sachgebietsleiterin im Bereich Haushaltsleistungen und Bildung tätig. Ab Ende 2011 wurde ihr die Leitung der Landwirtschaftsschule übertragen. Seit 2012 ist sie als Stellvertreterin in die Behördenleitung des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Uffenheim aufgerückt.

Während dieser Zeit in Uffenheim sammelte sie vielfältige Verwaltungs- und Führungserfahrung. Ihr Augenmerk richtete sie stets auf die Bedeutung der Berufsaus- und -fortbildung in der Landwirtschaft und Hauswirtschaft. Frau Reitzlein war als Hospitationsleiterin auch stark in der Ausbildung des Berufsnachwuchses in der Landwirtschaftsverwaltung tätig. Ebenso ist sie Mitglied im Meisterprüfungsausschuss Hauswirtschaft.

Frau Reitzlein ist mit ihrem großen Fachwissen und ihrer freundlichen und zuvorkommenden Art bestens gerüstet, um die neuen Aufgaben als Leiterin des Bereichs Ernährung und Landwirtschaft an der Regierung von Mittelfranken gut zu meistern. Sie selbst freut sich über das in sie gesetzte Vertrauen und die auf sie zukommenden Aufgaben.

Quelle und Bild: Regierung von Mittelfranken – Pressestelle

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.