Amerikanische Faulbrut der Bienen in Ortsteilen von Treuchtlingen – Aufhebung eines Sperrbezirks

Treuchtlingen – Am 19.06.2020 war in einer Bienenhaltung in einem Ortsteil der Stadt Treuchtlingen der Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut der Bienen amtlich festgestellt worden. Der Sperrbezirk kann ab dem 29.11.2020 aufgehoben werden.

Die Amerikanische Faulbrut der Bienen gilt somit für den nachfolgenden Sperrbezirk ab 29.11.2020 als erloschen. (Bildnachweis: Tierseuchennachrichtendienst)

Der Sperrbezirk umfasste die in folgender Abbildung dargestellten Grenzen der Treuchtlinger Gemarkungen Gundelsheim und Möhren sowie der Langenaltheimer Gemarkungen Rehlingen und Büttelbronn (siehe Abbildung).

Nach erfolgreicher Sanierung der betroffenen Imkereien und Nachuntersuchungen aller innerhalb des Sperrbezirkes gelegenen Bienenvölker wird mit Wirkung zum 29.11.2020 die tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügung des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen zur Bekämpfung der Amerikanischen Faulbrut der Bienen vom 27.06.2020 (Amtsblatt Nr. 26) aufgehoben.

Das Landratsamt wird darüber entsprechend im nächsten Amtsblatt informieren.

Quelle: Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen – Claudia Wagner

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.