Autohändler entpuppte sich beim Autoverkauf als Betrüger

Gunzenhausen – Ein 43jähriger Gunzenhäuser hat letztes Jahr eine Firma im Norden Bayerns mit dem Verkauf seines Pkw beauftragt. Nachdem er längere Zeit nichts mehr von dem Autohändler gehört hatte und dieser auch nicht mehr erreichbar war, wandte er sich an die Polizei.

Dort wurde festgestellt, dass sein Auto verkauft und bereits wieder zugelassen ist. Gegen den Autohändler wird nun wegen Betrugs ermittelt, es haben sich schon mehrere Geschädigte bei der örtlichen Polizeiinspektion gemeldet. Dem ehemaligen Autobesitzer ist ein Schaden in Höhe von 14.000 € entstanden.

Quelle: PI Gunzenhausen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.