„Bayern mobil – sicher ans Ziel“ „Motorradsicherheit“

Treuchtlingen – Infostand der PI Treuchtlingen am Freitag, 08.06.2018, 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr, in der Bahnhofstraße vor der Sparkasse zum diesen Thema.

Auch in diesem Jahr wird das Verkehrssicherheitsprogramm 2020 „Bayern mobil – sicher ans Ziel“ mit Gewinnspiel durchgeführt. Im Rahmen der diesjährigen Aktion wurde vom Bayerischen Staatsministerium des Innern für Bau und Verkehr eine Informationsbroschüre mit dem Schwerpunktthema „Motorradsicherheit“ erarbeitet.

Das Motorradfahren hat in den letzten Jahren einen stetigen Zuwachs in vielen Bereichen der Gesellschaft erlebt und noch nie gab es so viele Motorräder wie heute. Diese Beliebtheit führt leider zu vielen schweren Motorradunfällen. Jeder 5. Verkehrstote und jeder 10 Verletzte in Bayern ist ein Motorradfahrer. Sieht man jetzt die Zahlen der Toten und Verletzten (20 % der Unfalltoten und 10 % der Verletzten sind Motorradfahrer) im Kontext mit den Zulassungszahlen der genannten motorisierten Zweiräder (nur 1,3 Prozent an den Gesamtzulassungen entfallen auf Motorräder und nur 2,3 Prozent der Unfallbeteiligten am gesamten Unfallgeschehen sind Motorradfahrer) erkennt man überdeutlich wie gefährlich Motorradfahren ist.

Zudem gibt es immer häufiger Beschwerden in der Bevölkerung über Motorradlärm. Die aufgelegte Broschüre soll den Motorradfahrerinnen und Motorradfahrern Tipps geben, wie sie selbst ihre Sicherheit entscheidend erhöhen können und zeigen, wie wichtig die gegenseitige Rücksichtnahme im Straßenverkehr ist, vor allem wenn es um das Thema Motorrad fahren geht.

Im Dienstbereich der PI Treuchtlingen gab es im Jahr 2017 14 Motorradunfälle, bei denen leider ein 56-jähriger Motorradfahrer auf der Kreisstraße WUG 11 von Pappenheim in Richtung Göhren bei einem Verkehrsunfall getötet wurde. Der Mann war mit seinem schweren Motorrad in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem entgegenkommenden Pkw zusammengestoßen. Zudem gab es bei den Verkehrsunfällen 10, zum Teil schwer verletzte, Motorradfahrerinnen und -fahrer.

Im Rahmen der Verkehrssicherheitsaktion gibt es bei dem durchgeführten Gewinnspiel, das von BMW, den bayerischen Sparkassen und der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen unterstützt wird, wieder tolle Preise zu gewinnen. Der Hauptpreis bei dem Gewinnspiel (Einsendeschluss ist der 31.07.2018) ist ein MINI Cooper S e Countryman ALL4.

Motorradfahren ist Kopfsache. Wer sich beim Fahren vom Kopf leiten lässt, der fährt sicherer.

Halten Sie sich körperlich und geistig fit für das Motorradfahren und fahren Sie vorausschauend.

Durch ein Fahrsicherheitstraining kann man den Umgang mit dem Motorrad üben, um Gefahrensituationen im Straßenverkehr frühzeitig zu erkennen, sie richtig einzuschätzen und zu vermeiden.

Der Verkehrsraum gehört allen. Mit gegenseitiger Rücksichtnahme lassen sich gefährliche Verkehrssituationen vermeiden.

Quelle: PI Treuchtlingen

Ein Kommentar

  1. Mein Verlobter liebt seine Touren mit dem Motorrad, aber ich mache mir immer Sorgen. So ein Fahrsicherheitstraining ist wirklich eine gute Sache – vielleicht schenke ich ihm einen Gutschein zu Ostern. Zu Weihnachten hat er bereits neue Sicherheitskleidung von mir bekommen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.