Besuch der AnimagiC Mannheim im Jahr 2022

Gunzenhausen – Anime- und Mangafans können es wahrscheinlich kaum erwarten: Vom 5. bis 7. August 2022 lädt die Messe Mannheim wieder zur beliebten Messe AnimagiC, dem internationalen Treffpunkt für die Fans und Freunde fernöstlicher Bildergeschichten und Kultur. Erstmals organisiert die Gunzenhäuser Stadtjugendpflege einen Besuch für Jugendliche aus der Region. Anmeldungen für die Fahrt, Unterkunft und den Messebesuch nimmt Stadtjugendpfleger Helmar Zilcher ab sofort entgegen.

Die AnimagiC hat sich längst zum beliebten Szenetreff entwickelt. Zahlreiche Aussteller präsentieren sich vor Ort mit ihren ausgefallenen japanischen Produkten, darunter beispielsweise Dojinshis, Modelkits, Cosplay-Equipment, T-Shirts oder Manga-Bücher. Ein umrahmendes Programm, unter anderen mit Cosplay-Wettbewerben und musikalischen Angeboten sorgt dafür, dass bei den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern keine Langeweile aufkommt.
Maximal können 16 Mädchen und Jungen an der Fahrt nach Mannheim zur AnimagiC teilnehmen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen mindestens 14 Jahre alt sein und reisen mit Kleinbussen oder der Deutschen Bahn zur Messe. Die Kosten für das Zweitagesticket belaufen sich auf 80 Euro, für die Fahrt und Unterkunft werden zusätzlich 100 bis 150 Euro erhoben. Nähere Informationen zur Fahrt und zur Messe gibt Stadtjugendpfleger Helmar Zilcher unter Tel. 09831/508122 oder per E-Mail unter stadtjugendpflege@gunzenhausen.de.
Quelle: Stadt Gunzenhausen – Manuel Grosser

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.