Corona-Schnelltest-Angebot wird erweitert

Gunzenhausen – Das MVZ Altmühlfranken erweitert kurzfristig sein Angebot an Corona-Schnelltests um den erwarteten zusätzlichen Bedarf aufgrund der Umsetzung der 3G-Regeln gerecht zu werden.

Ab diesem Freitag kommen aufgrund der gestiegenen Inzidenz auch im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen die 3G-Regeln zur Anwendung. Es ist zu erwarten, dass in der Folge auch der Bedarf an Corona Schnelltests wieder steigen wird, da Personen, die weder geimpft noch genesen sind viele Aktivitäten in Innenräumen, wie z. B. den Besuch der Innengastronomie, von Fitnessstudios etc. ohne entsprechenden Test nicht mehr ausüben können.

Vor diesem Hintergrund erweitert das MVZ Altmühlfranken sein Corona-Schnelltestangebot. Die Öffnungszeiten in den beiden derzeit bestehenden Testzentrum Am Klinikum Altmühlfranken in Weißenburg und im Haus des Gastes in Gunzenhausen werden weiter ausgedehnt und ab dem 03.09.2021 wird das Schnelltestzentrum in der Fürst Carl Ökonomie am Schloss Ellingen wieder eröffnet. Die Corona-Schnelltests sind bis zum 11.10.2021 kostenfrei und das Angebot kann täglich genutzt werden.

In allen Schnelltestzentren des MVZ Altmühlfranken werden ausschließlich Tests mit einer sehr hohen Qualität, welche schmerzfrei angewendet werden können, eingesetzt und von medizinischen Fachpersonal durchgeführt. Kinder jeden Alters erhalten den Lollytest. Schon ca. 15 Minuten nach dem Test erfolgt die Übermittlung des Testergebnisses per Mail bzw. als Ausdruck.

Eine Übersicht aller Schnelltestzentren des MVZ Altmühlfranken, Öffnungszeiten und die Möglichkeit der Online-Anmeldung finden Sie unter www.testzentren-altmuehlfranken.de. Alle Testzentren können aber auch innerhalb der Öffnungszeiten ohne Termin aufgesucht werden.

Quelle:  Klinikum Altmühlfranken – Tanja Kaufmann

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.