Das Schulfest der Grundschule Süd stand ganz im Zeichen der kleinen Forscher und Entdecker

Gunzenhausen – Das diesjährige Schulfest der Grundschule Süd in Gunzenhausen stand ganz im Zeichen der kleinen Forscher und Entdecker. Im Rahmen einer Projektwoche konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule mit allen möglichen Fragen des Alltags in wissenschaftlicher Art beschäftigen.

Schulleiterin Ingrid Pappler bedankte sich bei ihrer Begrüßung der Gäste bei allen Helfern für die tatkräftige Vorbereitung des Schulfestes

Das Ergebnis dieser Forschungswochen präsentierten die jungen Schüler bei ihrem Schulfest den Eltern und Gästen auf insgesamt 19 Stationen bei denen sie selbst die Experimente vorführten und die Eltern, Großeltern und Besucher auch selbst mit forschen konnten und zum Mitmachen eingeladen waren.

Die Schulleiterin Ingrid Pappler konnte in der Schulaula zahlreiche Gäste begrüßen. Sie bedankte sich dabei bei allen Eltern, dem Kollegium, ihren Schülerinnen und Schülern, sowie dem Elternbeirat und dem Förderverein für die tatkräftige Hilfe bei der Vorbereitung dieser wunderbaren Schulveranstaltung.

Auch Bürgermeister Karl-Heinz Fitz und Schulamtsdirektor Dr. Eduard Gradl ließen es sich nicht nehmen und verließen ihren Schreibtisch um die Schülerinnen und Schüler bei ihrem Schulfest zu besuchen. Die Vorsitzende des Elternbeirats Barbara Dietz bedankte sich bei allen Eltern für die zahlreichen Kuchenspenden und Stadtrat Manfred Pappler hatte als stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins ein kleines Geschenk für seine alte Schule in Form von Legobausteinen als Ergänzung für die Legobaustelle der offenen Ganztagsbetreuung dabei.

Zum Abschluss versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler gegen 13.30 Uhr nochmals auf dem Hartplatz der Schule um Luftballons aufsteigen zu lassen und damit einen Gruß der Schule in die Welt zu senden.

(KH)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.