Der Shanty-Chor Altmühlsee feiert sein 25jähriges Jubiläum am Sonntag auf der Seebühne in Schlungenhof

Gunzenhausen – Wer kennt sie nicht, die Lieder von der rauen See, vom weiten Ozean, von Liebe, Heimweh und fernen Ländern, von Segelschiffen und Piraten auf allen Weltmeeren. Diesem vielfältigen Liedgut hat sich der Shantychor Altmühlsee verschrieben. Er besteht schon seit über 25 Jahren und hat sich damals aus einer Schar Seglern von den Anliegervereinen rund um den Altmühlsee spontan getroffen, um Seemannslieder und Shantys zu singen. Im Laufe der Jahre haben sich viele Chor-Sänger aus den umliegenden Gemeinden hinzugesellt und verstärken den Chor. Der Chor besteht aus ca. 30 Aktive, die von Diplom-Musiklehrer Eduard Frickel am Akkordeon begleitet werden. Die musikalische Leitung obliegt Georg Karl Zanzinger, Shantyman ist Gerhard Herrmann.

Shantychor Altmühlsee (Foto: Ingeborg Herrmann)

Als Shanty wird jenes Liedgut bezeichnet, das die Seeleute bei der Arbeit gesungen haben. Diese unmittelbare Verbindung zur Arbeit bestimmt auch die charakteristische Form des Shanty. Seine Strophen bilden zumeist einen Wechselgesang zwischen einem Vorsänger, dem Shantyman, und der Mannschaft. Die Mannschaft antwortet im Chor auf den Gesang des Shantyman mit dem meistens gleichbleibenden Refrain, der den Takt für die schwere Arbeit z.B. am Gangspill, der Ankerwinde oder an den Tauen angibt.

Das Repertoire des Shantychores Altmühlsee besteht aus typischen Shanty`s, Seemannsliedern, sowie Schlagern und Melodien aus Filmen und Operetten. So ergibt sich ein buntes Programm, bei dem jeder Zuhörer sicher etwas für seinen musikalischen Geschmack findet.

Aus Anlass des 25-jährigen Bestehens des Shantychor Altmühlsee findet am Sonntag, den 16. Juni ein Konzert an der Seebühne des Seezentrums Schlungenhof statt. Am gleichen Wochenende führt der Zweckverband Altmühlsee sein „Kanutestival“ sowie das BOOTHAUS sein Seefest durch. Das Motto für dieses Konzert heißt: Shanty & Schifferklavier, bei Sturm und Wind, zu Lande und zu Wasser.

Als Gäste wurde der Shantychor der Marinekameradschaft „Admiral Scheer“ aus Würzburg eingeladen, der das Programm mit bestreitet. Musikus Eduard Frickel und seine Frau Anna, ebenfalls Musikpädagogin, werden Kostproben ihres Könnens am Akkordeon darbieten.

Quelle: Shanty-Chor Altmühlfranken – Georg Karl Zanzinger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.