DIE RECHTE DER BEHINDERTEN

Treuchtlingen – Die Stadt Treuchtlingen und der Behindertenbeirat laden am Samstag den, 20. November um 14.00 Uhr zu einem Info-Nachmittag zum Thema „Schwerbehinderung – Antrag und Rechte“ in das Kulturzentrum Forsthaus ein.


Menschen mit Behinderung haben je nach Grad ihrer Behinderung und Krankheit, Ansprüche auf verschiedene Hilfen und Nachteilausgleiche. Voraussetzung dafür ist immer die Antragstellung beim Versorgungsamt.

Referent Rudolf Hermann weiß aus seiner beruflichen Erfahrung als ehemaliger Schwerbehinderten Vertrauensmann der DB – AG, dass viele Betroffene mit dem Schwerbehindertenrecht häufig überfordert sind, nehmen aufgrund fehlender oder veralteter und falschen Informationen ihre Rechte nicht wahr. In seinem Vortrag erläutert er die Grundlagen, gibt Hilfestellungen zum Antragsverfahren: Gleichstellung, Pauschbeträge, Nachteilsausgleiche, Parkausweis (Änderung Brombachsee) und anderen Rechten.

Weitere Themen sind Merkzeichen und besondere Eintragungen im Ausweis, Begleitpersonen von Behinderten – Behindertentoiletten – Öffentliche Verkehrsmittel – Autokauf für Behinderte – Altersrente für Behinderte usw.
Anschließend ist noch für eine individuelle Fragerunde Zeit.

Zum Thema Behinderten Parkplätze und Parkausweis für die richtige Nutzung klärt die Polizei Treuchtlingen auf.

Seit Januar 2013 gibt es auch Neuerungen im Schwerbehindertenrecht. Besonders für Arbeitnehmer, die schwerbehindert oder gleichgestellt sind, ist die Information sehr zu empfehlen, auch wegen des Kündigungsschutzes.

Eintritt frei.

Anmeldung zum Vortrag im Standesamt bei Frau Dreger, Tel.: 09142 9600-13.

Quelle: Stadt Treuchtlingen – Marina Stoll

Ein Kommentar

  1. Hallo,
    welche Änderung gibt es zum Parken/Parkausweis für Behinderte am Brombachsee?
    Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
    A.Fellner

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.