Erfrischendes Spielvergnügen am Brombachsee

Enderndorf – Der Mühlenspielplatz in Enderndorf ist nun komplett: Kleine und große Entdecker des Müllerhandwerks können sich am neuen Wasserspielbereich am Ufer des Brombachsees austoben – Abkühlung inklusive.

Foto (Zweckverband Brombachsee)

„Der Mühlenspielplatz in Enderndorf ist sehr beliebt, da er an einem der schönsten Plätze im Fränkischen Seenland entstanden ist und die Kultur der früheren Mühlen im Brombachtal aufgreift“, erklärt Udo Weingart, Bürgermeister der Stadt Spalt.

Nach der Neugestaltung des Mühlenspielplatzes im vergangenen Jahr, hat der Zweckverband Brombachsee pünktlich zum Saisonstart im Frühsommer 2021 die Wasserstraße samt Spielgeräten in Betrieb genommen.

Herzstück der Anlage ist der Bachlauf, überspannt von einer Brücke, die beide Ufer verbindet. Hier können Kinder das Element Wasser mit allen Facetten begreifen. Mithilfe einer Pumpe wird das neu geschaffene Gewässer mit Seewasser gespeist und sorgt an warmen Tagen für eine willkommene Erfrischung. Wie die jungen Forscher selbst, mithilfe der Kraft des Wassers, das Mühlenrad in Bewegung setzen, Wasser an den Wehren aufstauen, Dämme öffnen und die Dynamik des Wassers spielerisch erleben, ist ein spritziges Vergnügen – auch zum Zuschauen.

Während die Kinder nach Herzenslust planschen, können die Eltern auf den zahlreichen Bänken eine gemütliche Pause einlegen und ihre Jüngsten bei deren Experimentierfreude im Auge behalten. Die gesamte Anlage ist von schattenspendenden Bäumen umgeben und lädt zum Verweilen ein.

Die Kosten von rund 40.000 Euro finanziert zur Hälfte der Bezirk Mittelfranken sowie der Zweckverband Brombachsee.

„Ein toller Spielplatz, der nicht nur mit barrierefreien Spielgeräten, sondern auch mit kreativen Wasserspielen punktet und von Gästen, aber auch vielen einheimischen Familien sehr gut angenommen wird“, berichtet Bürgermeister Udo Weingart.

Quelle und Bild: ZV Brombachsee – Cornelia Braun

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.