Familientreffen der etwas anderen Art

Meinheim – Bei schönstem Herbstwetter trafen sich die Wunschgroßeltern mit ihren Familien auf dem Berghof Oberweiler bei Meinheim, um einen gemeinsamen Nachmittag zu verbringen. Im Rahmen des Projekts Wunschgroßeltern wurde das Treffen von der Projektkoordinatorin Karina Milles organisiert und bot sowohl Groß und Klein einen erlebnisreichen Nachmittag.

Der Ausflug war ein Erlebnis für Groß und Klein und fand unter Einhaltung der 3G-Regelung statt.
(Bildnachweis: Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen)

Zu Beginn der Veranstaltung konnte Karina Milles die 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einer freudigen Nachricht begrüßen: Die Wunschgroßeltern haben den Landespreis der Deutschen Nachbarschaftsstiftung gewonnen. Anschließend informierte die Hofbäuerin Petra Lehner die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über den Bio-Bauernhof, bevor es – aufgeteilt in zwei Gruppen – zu einer Hofführung ging.

Dabei wurde gleich mit extra bereitgestellten Schubkarren beim Kühe füttern kräftig mit angepackt. Die neun Ferkel, die erst eine Woche zuvor geboren wurden, sorgten für große Begeisterung vor allem bei den jüngsten Teilnehmern. Bevor die Ponys gesattelt wurden, stärkten sich noch alle bei einem leckeren Kuchenbuffet, das von den fleißigen Wunschomas gestellt wurde.

Für viel Freude sorgte das anschließende Butterschütteln, bei dem die Kinder gemeinsam mit den Wunschgroßeltern aus Sahne Butter herstellten und diesen dann auf einem frischen Bauernbrot gleich genießen konnten.

Bevor es nach Hause ging, nutzen viele Teilnehmer noch die Möglichkeit, sich im Hofladen mit selbst erzeugten Lebensmitteln einzudecken.

Haben Sie Interesse mehr von dem Projekt zu erfahren und könnten sich vorstellen, selbst als Wunschoma oder Wunschopa aktiv zu werden? Dann melden Sie sich gerne unverbindlich bei der Koordinatorin Karina Milles unter 09141 902-412. Aktuell warten zwölf Familien aus dem gesamten Landkreis auf der Warteliste auf Ihre
Wunschgroßeltern.

Wer sich schon immer einmal gefragt hat, wie so ein Kontakt im Alltag aussieht, kann dies in einem Interview mit einem Wunschopa und einer Mutter auf der Homepage des Landratsamtes nachlesen unter www.altmuehlfranken.de/wunschgrosseltern/.

Quelle und Bild: Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen – Sabrina Huf

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.