Fränkische Spargelkönigin Theresa Bub aus Kammerstein gekrönt

Nürnberg (bbv) – Wer könnte die Vorfreude auf die bald beginnende Spargelsaison und
den Einklang zwischen Spargel und Genuss besser vermitteln als eine Spargelkönigin?

Theresa Bub wurde für die Jahre 2018 und 2019 als neue Fränkische Spargelkönigin gekrönt.
© Theresa Bub

Zur Vorbereitung auf die Spargelsaison wurde am 15. März 2018 in Nürnberg die neue Fränkische Spargelkönigin für die Jahre 2018 und 2019 gekrönt. Theresa Bub heißt die neue Königin. Sie stammt aus dem Spargelbetrieb Günther Bub in
Kammerstein/Oberreichenbach, ist 19 Jahre alt und studiert Landschaftsarchitektur an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. Auf dem elterlichen Betrieb im Landkreis Roth
werden neben Bleichspargel und Grünspargel auch Bio-Äpfel, Haselnüsse und Tabak angebaut. Die neue Spargelkönigin hilft seit ihrer Kindheit beim Spargelanbau mit. Sie kennt sich von der Pflanzung bis zur Ernte und zur verkaufsfertigen Aufbereitung bestens aus.

Mit einem feierlichen Zeremoniell krönte die bisherige Fränkische Spargelkönigin Anna Hennicke und die Vereinsvorsitzende Miriam Adel die neue Regentin. Unterstützt wurden sie vom Ehrenvorsitzenden Hans Höfler sowie der ehemaligen Spargelkönigin Birgit
Kretschmann, der Fränkischen Kirschenkönigin Sandra Grau und der Aischgründer
Karpfenkönigin Nina Hock sowie der Knoblauchsländer Spargelprinzessin Evamarie Sippel und der Oberfränkischen Spargelprinzessin Simone Marx.

Als elfte Fränkische Spargelkönigin erfüllt Theresa Bub eine wichtige Öffentlichkeitsaufgabe. Sie ist Sympathieträgerin für viele Anlässe. Bei Spargel-Saisoneröffnungen, Spargelmärkten, Hoffesten und auf Messen stellt sie den fränkischen Spargel vor und beantwortet die Verbraucherfragen zum Thema Spargel.

Theresa isst fränkischen Spargel am liebsten in einer Zubereitungsart mit Lachs und Nudeln. Das genaue Rezept sowie weitere Informationen zur Königin, zum Erzeugerverband und zu den Möglichkeiten, frischen fränkischen Spargel direkt bei Spargelbauern einzukaufen, können auch im Internet unter www.spargel-franken.de abgerufen werden.

Seit 1998 wird in Franken eine Fränkische Spargelkönigin gekrönt. Die Repräsentantin wird in geheimer Wahl vom Beirat des Spargel-Erzeugerverbandes Franken e.V. für zwei Jahre gewählt. Der Fränkische Spargel ist seit März 2013 auch als geschützte geografische Angabe bei der EU eingetragen.

Quelle: bbv – Pressestelle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.