Frickenfelden verliert zuhause gegen Topteam aus Pfofeld/Theilenhofen

Frickenfelden – Traumhaftes Herbstwetter und eine stattliche Kulisse waren die besten Voraussetzungen für ein packendes Nachbarschafts-Derby. Die Partie nahm auch gleich zu Beginn ordentlich Fahrt auf. In der 3. Minute der erste Paukenschlag.

Einen eher harmlosen Ball köpfte Adrian Öchsl nach einem Missverständnis in der Abwehr unglücklich ins eigene Tor. Doch damit nicht genug, denn nur kurz darauf bringt der FCF nach einer der immer gefährlichen Ecken der Gäste den Ball nicht weg und Leonard Goppelt, dem der Ball auf den Fuß fiel, erhöhte zum 2:0. Die Heimelf ließ sich von diesem Rückschlag wenig beeindrucken und übernahm in der Folge die Kontrolle über das Spiel. Die zahlreichen Zuschauer sahen insbesondere im ersten Durchgang eine Partie auf hohem Niveau. Frickenfelden erarbeite sich einige absolute Hochkaräter, die aber weder von Deniz Tanyeri noch von Tanyel Isik genutzt werden konnten. Belohnt wurden sie allerdings, als Tim Wunder hartnäckig nachsetzte und der Verteidiger nichts anderes wusste, als den Ball ins eigene Tor zu schieben.

Kurz nach dem Wechsel dann die kalte Dusche für die Hausherren. Nach einem Eckball traf Konstantin Sing aus heiterem Himmel zum 1:3. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Gelegenheiten auf beiden Seiten. Gut zehn Minuten vor dem Ende das Matches sollte es noch einmal spannend werden. André Maurer versenkte die Kugel zum Anschlusstreffer im Netz. Die Schlussoffensive der Frickenfelder Jungs wurde leider nicht belohnt und so siegte Pfofeld/Theilenhofen in einer Begegnung, die eigentlich ein Unentschieden verdient gehabt hätte.

FC Frickenfelden – SG Pfofeld/Theilenhofen 2:3 (1:2)

Reserven 1:5

Quelle: FC Frickenfelden – Guido Herrmann

Ein Kommentar

  1. In der ersten Halbzeit ein klasse Spiel, beide Teams agierten offensiv, viele Torszenen. Leider verflachte das Spiel im zweiten Spielabschnitt zusehends und ein Unentschieden wäre angemessen gewesen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.