Kerwabuam & -madli Gunzenhausen spenden 1.200,- € an das Gunzenhäuser Tierheim

Gunzenhausen – Letzte Woche konnten die Kerwabuam & -madli Gunzenhausen endlich dem Gunzenhäuser Tierheim, genauer gesagt dem Tierschutzverein Gunzenhausen und Umgebung e.V., ihre Spende in Höhe von 1.200,- € übergeben.

Kerwabuam und -madli spendeten 1.200,0 € an das Tierheim in Gunzenhausen

Ursprünglich war angedacht mit dem Großteil des Geldes die Anschaffung einer notwendigen Außenbeleuchtung zu unterstützen. Allerdings hat sich die Spende aufgrund von Corona zeitlich verschoben. Von der Spende entfallen 1.000,- € als Finanzspritze für den bereits fertiggestellten Zaun sowie 200,- € für Futtermittel für die Tiere im Heim.

„Wir sind uns trotz der Verzögerung sicher, dass das Geld sinnvoll eingesetzt werden kann!“ so Julius Braun, einer der beiden aktuellen Sprecher der Kerwabuam & -madli Gunzenhausen. Auch war dies nicht die erste Spende die die Kerwabuam & -madli in den letzten Jahren getätigt haben und es wird voraussichtlich auch nicht die letzte an diese Stelle gewesen sein.

Julius Braun und Simon Zatschker bedankten sich nicht nur bei den Verantwortlichen des Tierheims für den sozialen Einsatz sondern auch bei den zahlreichen Firmen und Betrieben aus der Region, die sich jedes Jahr an der Versteigerung der Kirchweihbäume beteiligten und diese wichtigen Unterstützungsleistungen damit erst ermöglichten. Allein der große Kirchweihbaum 2019 konnte für den enormen Betrag von 3500,- € versteigert werden.

Auch wenn es dieses Jahr leider keine Kerwabäume geben kann, freuen sich die Buam und Madli bereits auf die, hoffentlich 2021 wieder stattfindende, Kerwa auf dem Gunzenhäuser Schießwasen.

Aktuelle Infos über die Aktionen und Veranstaltungen der Kerwabuam & -madli Gunzenhausen können jederzeit auf der Facebookseite der „Kerwabuam und -madli Gunzenhausen“ sowie dem Instagram-Account „kerwabuamgun“ abgerufen werden. Diese dienen zusätzlich der unkomplizierten Kontaktaufnahme für Interessenten.

Interessenten können sich jederzeit gerne über den o. g. Facebook- und Instagram-Account oder per Mail an manuel.blenk@gmx.de melden. Jedes Neumitglied und Unterstützer sind herzlich willkommen.

Quelle und Bild: Manuel Blenk

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.