Motorblock bei Verkehrsunfall herausgerissen

Pleinfeld – Am Montag, den 26.10.2020 kurz vor Mittag befuhr ein 21-jähriger aus Dürrwangen die Kreisstraße WUG 16 von Reuth unter Neuhaus in Richtung Walting. An der dortigen Kreuzung mit der Kreisstraße WUG 17 hätte er einer 33-jährigen Pleinfelderin die Vorfahrt gewähren müssen, die von Mannholz Richtung Ettenstatt fuhr.

Der junge Mann übersah das für ihn geltende Verkehrszeichen und fuhr ungebremst und mit solcher Wucht in den Van der Pleinfelderin, dass bei dem Anstoß der Motorblock aus seinem Fahrzeug gerissen wurde und ca. 15 m weiter im Graben zum Liegen kam.

Wie durch ein Wunder wurden die beiden Unfallbeteiligten nur leicht verletzt. Sie wurden mit diversen Prellungen in die Krankenhäuser nach Gunzenhausen und Roth gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der Gesamtsachschaden wird auf über 70.000 Euro geschätzt. Da bei dem Unfall Betriebsstoffe austraten, war die Feuerwehr Walting zum Abbinden vor Ort.

Quelle: PI Weißenburg

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.