Neue Nachwuchskräfte in der Verwaltung – Kennenlerntag an der Regierung von Mittelfranken

Ansbach – Die Regierung von Mittelfranken hat heute 18 Anwärterinnen und Anwärter der dritten Qualifikationsebene unter Berücksichtigung der aktuellen Hygienebestimmungen bei der Regierung von Mittelfranken im Ansbacher Schloss begrüßt. Personalchefin Karin Christ wünschte den Nachwuchskräften viel Er-folg und einen guten Start ins Berufsleben.

(Bildnachweis: Regierung von Mittelfranken)

Die neuen Anwärterinnen und Anwärter absolvieren ein dreijähriges duales Studium an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern mit Sitz in Hof. Während ihrer gesamten Ausbildung werden sie insgesamt vier Praktika an Landratsämtern und an der Regierung absolvieren. Auch ein Auslandspraktikum ist möglich.

Vor dem Start ins fachtheoretische Studium beziehungsweise in den praktischen Teil der Ausbildung konnten die künftigen Nachwuchskräfte heute die Regierung von Mittelfranken näher kennenlernen. Sie erhielten wichtige Informationen zur Ausbildung von der Ausbildungsstelle, konnten sich untereinander austauschen, erste Kontakte knüpfen und durften einen Teil der Prunkräume in der Ansbacher Residenz besichtigen.

Weitere Informationen zur Ausbildung bei der Regierung von Mittelfranken können unter anderem auf der Internetseite der Regierung unter www.regierung.mittelfranken.bayern.de (Pressestelle, Personal, Rechtsreferendare, Gleichstellung, Organisation -> Ausbildung für die Beamtenlaufbahnen) sowie bei der Ausbildungsstelle (Email: ausbildung@reg-mfr.bayern.de , Tel: 0981/53-1629) eingeholt werden.

Quelle und Bild: Regierung von Mittelfranken – Pressestelle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.