Spalter Brauerei gelang wieder ein süffiges und wohlschmeckendes Kirchweihbier für Gunzenhausen

Gunzenhausen – Um das erste Fass Kirchweihbier für die Gunzenhäuser Kirchweih zu testen luden die Stadtbrauerei Spalt und die Stadt Gunzenhausen am vergangenen Mittwoch zur Bierprobe in den Biergarten des Posthotels Arnold ein. Nachdem diese traditionelle Auftaktveranstaltung der Kirchweih in Gunzenhausen in den vergangenen zwei Jahren nicht in der gewohnten Form stattfinden konnte begrüßte Bürgermeister Karl-Heinz Fitz endlich wieder zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Dienstleistungsgewerbe der Stadt Gunzenhausen und des Landkreises zur Bierprobe. Sein besonderer Gruß und Dank galt dabei den Vertretern des Bauhofes und der Rettungsdienste ohne deren Mithilfe die Kirchweih nicht möglich wäre. Bei Gunzenhäuser Bratwürsten mit Sauerkraut stach Karl-Heinz Fitz das erste Fass Gunzenhäuser Kirchweihbier der Stadtbrauerei Spalt mit drei gekonnten Schlägen an und die Gäste genossen den ersten Schluck Kirchweihbier zusammen mit dem guten fränkischen Essen von Josef Arnold. Für die richtige Kirchweihstimmung sorgte die Walder Dorfmusik.

Die Vertreter der Stadtbrauerei Spalt stellten zusammen mit der Spalter Bierkönigin Johanna Merkenschlager fest, dass die Gunzenhäuser Kirchweih für sie wegen der großen Bedeutung der Veranstaltung für die Stadt Gunzenhausen und die ganze Region etwas außergewöhnliches ist und hoffen den Geschmack der Besucher mit dem neuen Kirchweihbier auch dieses Jahr wieder getroffen zu haben. Es wurde wieder ein etwas leichteres und süffigeres Kirchweihbier zur Gunzenhäuser Kirchweih eingebraut. Damit wird den Kundenwünschen nach leichteren Bieren Rechnung getragen. Wie wichtig diese Veranstaltung für die Brauerei aus der Nachbarstadt Spalt ist zeigt auch die Tatsache, dass sie sich sehr stark an den Wünschen des Festwirtes und des Stadtrates bei der geschmacklichen Gestaltung des Gunzenhäuser Kirchweihbiers orientiert hat. Das Gunzenhäuser Kirchweihbier ist ab sofort in den verschiedenen Einzelhandelsgeschäften in Gunzenhausen käuflich zu erwerben. Die ersten 2.000 Kästen wurden bereits an den Handel ausgeliefert.

Die Menschen sehnen sich wieder nach der Möglichkeit zum Feiern und für Geselligkeit konnten die Brauereivertreter bei den bisherigen Veranstaltungen feststellen.

Die Familie Zöllner hat auch für die 621. Kirchweih in Gunzenhausen ein sehr gut zusammengestelltes Programm mit vielen Überraschungen für den Festplatz mitgebracht und im Festzelt Gruber wird dieses Jahr auch wieder ein abwechslungsreiches Programm mit regionalen Bieren den Gästen angeboten.

Mehr Bilder von der Bierprobe finden Sie auf unserer Facebookseite altmuehlfranken.online.

(KH)

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.