Spielerisches Lernen mit Apps

Gunzenhausen – Tablet in der Kita – sinnvoll oder nicht? – Beim Vortrag der Medienwelten-Reihe am Donnerstag, 14.März, um 19.30 Uhr  zum Thema „Tablet & Co in der Kita wird sicherlich diese Frage Diskussionsstoff liefern. Gemeinsam mit dem Bürgernetzverein Gunnet hat die Stadt- und Schulbücherei dazu die Münchner Medienpädagogin Sonja Di Vetta  eingeladen. Sie ist beim SIN-Studio München beschäftigt und betreut die Plattform „Digitale Spielewelten für Kinder“ und das Projekt „Multimediale Landschaften für Kinder“.

Referentin Sonja Di Vetta (Bildnachweis: Sonja Di Vetta)

Die Referentin wird sinnvolle und kreative Nutzungsmöglichkeiten von Apps für Kinder im Kindergartenalter vorstellen und anhand praktischer Beispiele zeigen, wie diese in den Kita-Alltag eingebaut werden können. Weiter gibt es pädagogische Orientierungshilfen und Tipps zur Medienerziehung. Es werden aber auch die Grenzen mediengestützten Lernens von der Referentin zur Sprache gebracht. Ziel der Reihe mit medienpädagogischen Themen ist es, zukunftsweisende Neuerungen und digitale Anwendungen ohne Scheuklappen erschließen, aber auch Grenzen und Gefahren für die kindliche Entwicklung aufzuzeigen.

Quelle: Stadt Gunzenhausen – Pressestelle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.