Sprachlernangebot für Migrantinnen und Migranten stößt auf große Resonanz

Weißenburg – Über 50 Migrantinnen und Migranten fanden sich am Samstag, den 23. Februar 2019, um 10 Uhr in den Räumen der Volkshochschule in Gunzenhausen ein und zeigten großes Interesse am Sprachlernprojekt „Fit in Deutsch“. Ab Mai 2019 wird der Kurs auch in Weißenburg angeboten. Die Informationsveranstaltung dazu ist am Samstag, 27. April 2019. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen bietet für Migrantinnen und Migranten ein einmaliges, kostenfreies Sprachlernprojekt. Mit dem Kurs werden die Teilnehmer „Fit in Deutsch“. (Bildnachweis: Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen)

Mit solch einer großen Resonanz haben die Verantwortlichen des Projektes nicht gerechnet: 27 Anmeldungen waren im Vorfeld bei der Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte für das Projektvorhaben in Gunzenhausen eingegangen. Fast die doppelte Anzahl an Personen nahm an der Auftaktveranstaltung teil. „Wir freuen uns, dass wir eine so große Anzahl an Migrantinnen und Migranten für das Projekt begeistern konnten“, ließ die Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte Judith Koch verlauten. „Damit haben wir die maximale Teilnehmeranzahl in Gunzenhausen erreicht“. Besonders erfreulich von Seiten der Organisatoren war, dass insbesondere die beiden Hauptzielgruppen, Mütter mit fehlender Kinderbetreuung (36%) und die berufstätigen EU-Migrantinnen und Migranten (26%), zahlreich vertreten waren.

Die Mehrheit der Teilnehmer der Auftaktveranstaltung entschied sich für eine Projektteilnahme und kam bereits eine Woche später zum ersten Gruppenunterricht wieder in die Volkshochschule, nahm das Lehrwerk entgegen und machte sich mit der App-Nutzung vertraut. Die beiden Hilfsmittel ermöglichen den Teilnehmern ein selbständiges Lernen, flexibel vereinbar mit Beruf, Familie und Freizeit. Zusätzlich zum persönlichen Kontakt mit einer Lehrkraft am Wochenende gibt es eine virtuelle Verbindung untereinander, mittels einer WhatsApp-Gruppe.

Ab dem 16. März 2019 finden die Präsenzveranstaltungen in Gunzenhausen in einem zweiwöchigen Rhythmus immer am Samstagvormittag in gleichartigen Gruppen statt. Den Abschluss Ende Juli bildet der offizielle Sprachtest mit einer Zertifizierung des Sprachniveaus eines jeden Teilnehmers.

Da die Nachfrage nach dem Sprachlernangebot weiterhin hoch ist und um noch weiteren Migrantinnen und Migranten die Möglichkeit zum Deutsch lernen zu bieten, startet das Projekt ab Anfang Mai 2019 auch in Weißenburg. Dazu lädt die Zukunftsinitiative altmühlfranken am Samstag, den 27. April 2019, ab 10 Uhr zu einer Informationsveranstaltung zur KISS (Westliche Ringstraße 2, 91781 Weißenburg) ein.

Offizieller Projektstart ist bereits eine Woche später am Samstag, den 04. Mai 2019, ebenfalls ab 10 Uhr bei der KISS. Die weiteren Präsenztermine finden danach in einem 14-wöchigen Abstand am Samstagvormittag in den o.g. Räumlichkeiten statt. Wie in Gunzenhausen wird auch in Weißenburg eine kostenlose Kinderbetreuung an den Präsenzveranstaltungen angeboten und das Projekt endet mit dem Beginn der Sommerferien 2019 mit einem individuellen Sprachtest für die Teilnehmer.

Da die Teilnehmerplätze begrenzt sind, ist für eine Projektteilnahme in Weißenburg eine Anmeldung unter www.altmuehlfranken.de/fit-in-deutsch erforderlich. Auf dieser Website sind auch alle Projektinformationen zu finden. Fragen rund um das Sprachlernprojekt beantwortet Judith Koch im Vorfeld gerne telefonisch unter 09141 902-227 oder per Mail an Judith.Koch@altmuehlfranken.de.

Quelle: Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen – Pressestelle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.