UNENTGELTLICHE MOBICARD FÜR FAMILIEN MIT BEHINDERTEN PERSONEN

Treuchtlingen – In Treuchtlingen gibt es ab August eine kostenlose MobiCard für Familien mit behinderten Personen für Tagesausflüge.

Selbständige Mobilität für Menschen mit und ohne Behinderungen ist in Treuchtlingen schon
lange ein Thema. Die Kooperation mit der Rummelsberger Diakonie und dem stadteigenen
Siegel für Barrierefreiheit sind weitere Bausteine zur Verbesserung der Barrierefreiheit.

Mit dem im letzten Jahr gegründeten Behindertenbeirat bekommen die Betroffenen eine
offizielle Stimme. Auf Initiative des Gremiums ist die Idee entstanden, dieser
Personengruppe und deren Familien eine kostenneutrale MobiCard für Tagesausflüge zur
Verfügung zu stellen. Dieses Angebot, welches Teil des Aktionsplanes zur Umsetzung der UN
Behindertenrechtskonvention (Artikel 20 Buchstabe a) ist, gilt ab dem 1. August 2021. Die
Kosten für die Zugfahrkarte trägt die Stadt Treuchtlingen.

Voraussetzung für die kostenneutrale Nutzung der MobiCard:

Gegen Vorlage des Schwerbehindertenausweises oder Bescheides mit den Merkzeichen GaG-
H-Bl-Gl-TBL oder B wird die MobiCard für Tagesausflüge zur Verfügung gestellt.

Die MobiCard gilt für 1 – 6 Personen (max. 2 ab 18 Jahren) von Montag bis Freitag ab 9 Uhr,
Wochenende und Feiertage ganztags. Diese kann unter Vorlage des entsprechenden
Nachweises, im Rathaus der Stadt Treuchtlingen, bei Herrn Jens Meyer oder bei Frau
Gabriele Dreger, nach vorheriger Reservierung abgeholt werden.

Bei weiteren Fragen wenden sie sich bitte an Herrn Jens Meyer, Tel. 09142/9600-12 oder Frau
Gabriele Dreger, Tel. 09142/9600-13

Quelle: Stadt Treuchtlingen – Marina Stoll

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.