Wahlausschuss bestätigte offiziell die neue Zusammensetzung des Stadtrats von Gunzenhausen

GunzenhausenDer Wahlausschuss der Stadt Gunzenhausen bestätigte gestern das Ergebnis der Stadtratswahlen offiziell. Hauptamtsleiter Klaus Stephan gab das offizielle Endergebnis der Stadtratswahl in Gunzenhausen bekannt.

Von 13.142 wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger gaben insgesamt 7.285 ihre Stimme bei der Stadtratswahl in Gunzenhausen ab. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 55,43 % . Davon waren 165 Stimmzettel ungültig und insgesamt .

Auf die CSU entfielen 60.818 Stimmen, auf Bündnis 90 / die Grünen 29.369 Stimmen auf die SPD 28.827 Stimmen, auf die Freien Wähler 20.801 Stimmen, auf die FDP 9.874 Stimmen und auf den gemeinsamen Wahlvorschlag Piratenpartei und die Linke 6.659 Stimmen. Dieses Ergebnis ergibt im Stadtrat der Stadt Gunzenhausen folgende Sitzverteilung:

CSU 9 Sitze

Bündnis 90 / die Grünen 5 Sitze

SPD 4 Sitze

Freie Wähler 3 Sitze

FDP 2 Sitze

Piraten /die Linke 1 Sitz

In den neuen Stadtrat von Gunzenhausen ziehen damit folgende Bewerber als Stadträte ein:

CSU

Friedrich Kolb, Erika Gruber, Jürgen Brenner, Inge Meier, Manfred Pappler, Manfred Ortner, Arno Dernerth, Gerald Brenner und Karl Gutmann

Bündnis 90 / die Grünen

Herbert Gutmann, Kerstin Zels, Peter Schnell, Christoph Mötsch und Ingrid Scala

SPD

Bianca Bauer, Angela Schmidt, Daniel Hinderks und Paul Pfeifer

Freie Wähler

Dr. Werner Winter, Harald Romanowski und Julia Braun

FDP

Werner Falk und Sigrid Niesta-Weiser

Für den gemeinsamen Wahlvorschlag der Piraten und der Linken zieht Peter Reitmaier in den Stadtrat ein.

(KH)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.