Weihnachtsgeschenk für den Verein Hand in Hand gegen Altersarmut von der SPD-Gunzenhausen

Gunzenhausen – Genau einen Tag vor Heilig Abend hatte der SPD-Ortsverband Gunzenhausen noch eine kleine Weihnachtsüberraschung für den Verein Hand in Hand gegen Altersarmut. Die SPD-Ortsverbandsvorsitzende und Bürgermeisterkandidatin Bianca Bauer konnte den Erlös des erstmals ausgetragenen Benefiz-Eisstockturniers in Höhe von 250 Euro an der Eisbahn an die Vertreterin des Vereins Frau Hasive Pachur in Form eines Spendenschecks überreichen.

von links: Hasive Pachur (Verein Hand in Hand gegen Altersarmut), Stefan Bauer, Bianca Bauer, Dennis Bauer und Peter Reitmaier

An dem Benefizturnier an der Eisbahn nahmen vier Mannschaften der SPD Gunzenhausen, der Freien Wähler und der offenen Bürgerliste der Piraten und der Linken teil. Die Kommunalpolitiker machten auf der glatten Fläche durchweg eine gute Figur und hatten viel Spaß an der für sie ungewohnten sportlichen Betätigung für einen guten Zweck. Man merkte ihnen eben während des Turniers an, dass sie es gewohnt sind sich auf glattem Terrain zu bewegen.

Hasive Pachur freute sich sehr über die Spende und berichtete an der Eisbahn über ihre Arbeit im Verein Hand in Hand gegen Altersarmut. Die bei der Spendenübergabe anwesenden Vertreter der Parteien Bianca Bauer (SPD), Stefan Bauer mit Sohn Dennis (Freie Wähler) und Peter Reitmaier von den Piraten waren beeindruckt von der sozialen Leistung der ehrenamtlich im Verein Tätigen und und wünschten Frau Pachur ein frohes Weihnachtsfest für ihre Familie und den Verein. Leider gibt es für viele Bedürftige immer noch eine Hemmschwelle um sich beim Verein um Hilfeleistungen zu bewerben bedauerte Hasive Pachur. Es ist aber auffällig, dass sich die Struktur der betreuten Personen sehr ausgeglichen zeigt und die Hilfeleistungen sich gleichgewichtig auf Männer und Frauen und auch auf deutsche und ausländische Mitbürger verteilen.

(KH)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.