Anja Dommel zeigte ihre Werke beim Ansbacher Kunstpreis

Burgoberbach – Die Burgoberbacher Künstlerin Anja Dommel zeigte ihre Gemälde vom 22. Oktober bis 14. November im Rahmen des Ansbacher Kunstpreises. Die Gemeinschaftsausstellung mit weiteren regionalen Künstlerinnen und Künstlern fand im Kunsthaus an der Reitbahn statt.

Foto: Anja Dommel

Mit ihren türkisgrünen Wassergemälden überzeugte Anja Dommel die Jury: Die beiden Kunstwerke Strömung zum Goðafoss 1 und Strömung zum Goðafoss 3 sind von den türkisgrünen Flüssen und Wasserfällen Islands inspiriert, welche die Künstlerin bereits zwei mal besuchte.

Anja Dommel fertigt in ihrem Atelier in Burgoberbach Auftragsgemälde an und vertreibt ihre freien Arbeiten als Originalmalereien und Kunstdrucke. In ihren aktuellen Kunstwerken beschäftigt sie sich mit der Faszination für den Weltraum. Mit ihrer Kunst will sie daran erinnern, das Leben als Abenteuer zu sehen und nach den Sternen zu greifen.

Die Künstlerin lebte lange Zeit in der Gemeinde Muhr am See bevor sie ihren Wohnsitz in den Landkreis Ansbach gewechselt hat. Mehr über ihre Kunst erfahren Sie auf ihrer Website www.anjadommel.de

Quelle und Bilder: Anja Dommel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.