Polizeibericht

Vier Wildunfälle im Raum Treuchtlingen

Treuchtlingen – Am Dienstag, 02.02.2016, wurden bei der PI Treuchtlingen vier Wildunfälle

mit einem Sachschaden von ca. 6.000 Euro aufgenommen.

Die Tiere, zwei Rehe, ein Fuchs und ein Hase wurden durch die Zusammenstöße getötet. Die Unfallörtlichkeiten befanden sich im Bereich Treuchtlingen, Pappenheim und Langenaltheim. Die Fahrzeugführerinnen und -führer wurden bei den Verkehrsunfällen nicht verletzt.

Quelle: PI Treuchtlingen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.