Polizeibericht

Fahrt mit Alkohol unterbunden

Muhr am See – Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle in Muhr am See wurde am Donnerstag den 18.02.16

gegen 00:50 Uhr ein 50jähriger Müllwerker mit seinem Pkw angehalten.

Da die Beamten bei ihm Alkoholgeruch wahrnahmen wurde ein Alko-Test vorgenommen, der einen Wert von 0,76 Promille erbrachte. Aufgrund der Alkoholisierung wurde die Weiterfahrt unterbunden.

Der Müllwerker muss nun mit einer Ordnungswidrigkeiten- Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz rechnen und seinen Führerschein für einen Monat abgeben.

Quelle: PI Gunzenhausen

Artikelbild: SCHAU.MEDIA/pixelio.de

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.