900 Kurzgedichte für ortung X – 900 Haiku für Schwabach gesucht

Schwabach – Vom 4. bis 7. August baut der Künstler Ingo Cesaro im Rahmen von ortung X eine offene Schreib- und Druckwerkstatt im Schwabacher Bürgerhaus auf, in der Schwabacherinnen und Schwabacher, aber vor allem auch Besucher der ortung Haiku schreiben und anschließend drucken können.

Portrait Ingo Cesaro mit seiner Druckpresse

Haiku sind dreizeilige Kurzgedichte, die in Blei gesetzt und auf der mobilen Handpresse im Buchdruck „wie zu Gutenbergs Zeiten“ gedruckt werden können. So entstehen Plakatgedichte, überwiegend mit Goldfarbe, oder auf goldfarbiges Papier, die während ortung zu sehen sein werden.

Ziel ist, 900 Haiku anlässlich 900 Jahre Schwabach zu bekommen, deren Themen sich um die Stadt und das Gold drehen. Sollte das gelingen, sollen sie im Herbst in einer Schwabach-Anthologie veröffentlicht werden. Die Beteiligung an der Schreib- und Druckwerkstatt ist kostenlos.

Haiku, die vielleicht bereits im Vorfeld entstehen, können bereits an den Künstler geschickt werden unter Angabe „900 Haiku für Schwabach“ und zwar an Ingo Cesaro, Joseph-Haydn-Str. 4, 96317 Kronach oder ingocesaro@gmx.de geschickt werden. Gerne können Sie auch vom 4. (nachmittags) bis 7. August im Bürgerhaus bei ihm abgegeben werden. Es sind bereits einige Schwabach-Haiku bei Cesaro aus Japan, Frankreich, Österreich, Serbien eingetroffen.

Quelle und Bild: Stadt Schwabach – Pressestelle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.