Betrug mit Online-Konto

Gunzenhausen – Eine Frau aus der Region wollte sich in ihr Online-Konto einloggen, musste aber feststellen, dass ihr Konto gesperrt war. Über eine angegebene Telefonnummer sollte die Bankkundin Hilfe erhalten.

Als sie dort anrief meldete sich eine Person und gab sich als Mitarbeiter der Bank aus. Mit Hilfe der von der Frau angegebenen Daten erlangte der Unbekannte die Kontrolle über den Computer und konnte sämtliche Daten auslesen bzw. abändern.

Nachdem bei der Frau Zweifel über die Seriosität des angeblichen Bankmitarbeiters aufgekommen waren, rief sie bei ihrer Bank an. Dadurch flog der Schwindel auf und das Konto wurde umgehend gesperrt. Bisher ist kein Vermögensschaden entstanden.

Quelle: PI Gunzenhausen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.