Dritter Zukunftstalk zum Thema Gesundheit und Soziales

Weißenburg – Am 1. Juli 2021 steht der dritte Zukunftstalk im Rahmen von Altmühlfranken 2030 an. Thema wird dieses Mal „Gesundheit und Soziales“ sein. Wer mitdiskutieren will, kann sich unter www.altmuehlfranken2030.de für den Zukunftstalk anmelden.


Aufgrund der guten Erfahrungen bei den ersten beiden Zukunftstalks wird auch der dritte Zukunftstalk zum Thema „Gesundheit und Soziales“ digital stattfinden. Wer am 1. Juli um 19.00 Uhr mitdiskutieren will und seine Ideen aktiv mit einbringen möchte, kann sich unter www.altmuehlfranken2030.de anmelden.

Am Mittwoch, 22. Juni, startet zudem die Zukunftsreise des Landrats, die in allen Städten und Gemeinden im Landkreis Station machen wird. Beginn ist in Markt Berolzheim. Während der Zukunftsreise wird sich Landrat Manuel Westphal verschiedene Projekte, Einrichtungen oder Netzwerke in den Städten und Gemeinden ansehen und mit den Kommunalvertretern, den Bürgerinnen und Bürgern sowie Interessensvertreter vor Ort ins Gespräch kommen. Der blaue Koffer wird als Reisegepäck natürlich dabei sein und dient als Möglichkeit, die Ideen der Bürgerinnen und Bürger einzusammeln. Alles wird unter Einhaltung der bestehenden Corona-Regeln stattfinden.

Auch weitere Präsenzveranstaltungen zu verschiedenen Themen wie zum Beispiel Landwirtschaft, Tourismus oder Wirtschaft sind für die nächsten Wochen geplant, um auch mit den jeweiligen Vertretern in den Dialog zu treten. Der letzte Zukunftstalk wird am 19. Juli zum Thema „Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement“ stattfinden. Die Diskussionsergebnisse des Prozesses sollen dann in einer Zukunftskonferenz mit Projektwerkstatt am 1. Oktober 2021 zusammengefasst werden.

Wer immer aktuell über die Themen und Termine der Zukunftsreise informiert sein möchte, kann sich unter www.altmuehlfranken2030.de für den Newsletter anmelden.
Eigene Ideen für die Zukunft Altmühlfrankens können über die Homepage eingebracht werden. Wer seine Idee lieber analog einbringen möchte, kann dies über Postkarten erledigen, die man sich u.a. im Landratsamt abholen kann.

Außerdem hat das Landratsamt im Rahmen von Altmühlfranken 2030 auch einen Jugendwettbewerb ausgelobt. Mehr Informationen zum Jugendwettbewerb gibt es unter www.altmuehlfranken2030.de/jugendwettbewerb/.

Quelle: Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.