Eingefleischte Treuchtlinger für Buchprojekt mit
Arthur Rosenbauer gesucht

Treuchtlingen – Nach Auernheim und Nennslingen möchte Arthur Rosenbauer nun auch den Dialekt
seiner Heimatstadt Treuchtlingen untersuchen und in einem Buch festhalten.

Eingefleischte Treuchtlinger, die die ehemalige Eisenbahnerstadt gute kennen und die Entwicklung in den letzten Jahrzehnten miterlebt haben, sind aufgerufen, sich an dem Buchprojekt zu beteiligen und ihr Wissen weiterzugeben.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 6. Januar 2021 bei der Stadt Treuchtlingen, Marina Stoll, E-Mail: marina.stoll@treuchtlingen.de.

Das Buchprojekt soll mit Beginn des nächsten Jahres starten.

Quelle: Stadt Treuchtlingen – Marina Stoll

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.