MdL Wolfgang Hauber appelliert zum Schulanfang an die Achtsamkeit der Verkehrsteilnehmer

Weißenburg – MdL Wolfgang Hauber: „Gerade im Umfeld von Schulen sollten die PKW- und LKW-Fahrer stets bremsbereit und langsam unterwegs sein!“

Ab heute sind in Bayern wieder über 1,5 Mio. Schülerinnen und Schüler auf unseren Straßen unterwegs. Hierunter befinden sich bayernweit auch über 115.000 Erstklässler, die ihren Schulweg zum ersten Mal antreten.

Der innenpolitische Sprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion Wolfgang Hauber mahnt deshalb alle Verkehrsteilnehmer in Bayern zu besonderer Vorsicht: „Gerade im Umfeld von Schulen sollten die PKW- und LKW-Fahrer heute und in den nächsten Tagen und Wochen stets achtsam, bremsbereit und langsam unterwegs sein! Insbesondere die ABC-Schützen, die noch nicht über die notwendige Erfahrung und Vorsicht im Straßenverkehr verfügen, sind hier besonders gefährdet und deshalb zu beachten.“

MdL Wolfgang Hauber weiter: „Ich wünsche mir, dass die Anzahl der Schulwegunfälle in Bayern weiter zurückgeht und dass alle Kinder sicher zu ihrer Schule kommen. Mein besonderer Dank gilt an dieser Stelle auch den fast 30.000 ehrenamtlichen Schülerlotsen und Schulweghelfern in Bayern, die mit ihrem Engagement wesentlich dazu beitragen, dass dies gewährleistet werden kann.“

Quelle und Bild: Wolfgang Hauber MdL (Freie Wähler)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.