Polizeibericht

Statt Hanau nach Treuchtlingen

(Treuchtlingen) Am Sonntag, 29.11.2015, um 02.00 Uhr, wurde die PI Treuchtlingen

um Unterstützung am Bahnhof gebeten. In einem Regionalexpress aus Nürnberg befand sich ein 25-jähriger Oberfranke, der ins hessische Hanau reisen wollte. Er hatte sich ein Zugticket für die Fahrtstrecke Bamberg – Würzburg – Hanau gekauft, allerdings sich dann aufgrund geografischer Unkenntnis eine Route über Augsburg ausgesucht. Nachdem ihm der Zugbegleiter erklärte, dass er für die gewählte Fahrtstrecke kein Ticket hatte, wollte der Mann den neu entstandenen Fahrpreis mit einer Scheckkarte bezahlen, die allerdings das Lesegerät nicht akzeptierte.

Da sich der Mann nicht ausweisen konnte wurde die Polizei verständigt. Nach der Personalienfeststellung konnte der Mann, der nicht zu viel Glühwein intus hatte, sondern nüchtern war, seine „Adventsreise auf Umwegen“ fortsetzen. Der Vorgang wird zur weiteren Sachbearbeitung an die Bundespolizei abgegeben.

Quelle: PI Treuchtlingen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.