Polizeibericht

Widerstand gegen die Polizei

Heidenheim – Am Dienstagmittag wurden der Rettungsdienst und die Polizei zu einer bewusstlosen Person nach Heidenheim gerufen.

Als sie dort eintrafen, kam der 54-jährige Patient wieder zu sich und verhielt sich gegenüber den eingesetzten Kräften äußerst aggressiv. Er schlug mit den Händen nach den Polizeibeamten und beleidigte sie. Der Mann hatte zuvor Alkohol und Tabletten konsumiert.

Aufgrund seines schlechten gesundheitlichen Zustandes brachte ihn der Rettungsdienst ins Kreisklinikum nach Gunzenhausen. Da sich der 54-Jährige vehement wehrte, musste er von den Polizeibeamten gefesselt werden. Auf der Intensivstation schlug er anschließend noch nach einem 55-jährigen Arzt, der nicht verletzt wurde.

Von dem 54-Jährigen aus der Hahnenkammgemeinde wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wird nun wegen versuchter Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Quelle: PI Gunzenhausen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.