Polizeibericht

Wegen Übermüdung in Gegenverkehr gefahren

Dittenheim – Auf der Staatsstraße bei Dittenheim kam es am Montagmorgen zu einem

Verkehrsunfall. Ein 32-Jähriger kam mit seinem Pkw wegen Übermüdung vollständig auf die Gegenfahrbahn. Der entgegenkommende 45-jährige Autofahrer konnte im letzten Augenblick reagieren und fuhr mit seinem Fahrzeug in den Straßengraben um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern.

An seinem Pkw entstand ein Schaden in Höhe von 12.500 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Quelle: PI Gunzenhausen

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.