Polizeibericht

Staubsauger im Internet bezahlt aber nicht erhalten

Polsingen – Am Dienstag, 29.03.2016, erstattete eine Geschädigte Betrugsanzeige, da sie im Internet einen Staubsauger bestellte, bezahlte,

aber nicht erhielt.

Die 41-jährige Geschädigte hatte über ein Internet-Verkaufsportal einen hochwertigen Staubsauger für 670 Euro bestellt und bezahlt. Kurze Zeit später meldete sich eine angebliche Transportfirma bei der Frau und verlangte, dass sie den gleichen Geldbetrag noch einmal als Sicherheit per Western Union überweisen müsse, damit der Staubsauger ausgeliefert werden kann.

Nachdem ihr die ganze Sache nach der zweiten Überweisung seltsam vorkam, wollte sie das überwiesene Geld wieder zurückholen, was aber nicht mehr möglich war, da es im Ausland bereits bar abgehoben wurde. Der Geschädigten entstand ein Schaden in Höhe von annähernd 1.400 Euro. Es wurden Ermittlungen gegen den Anbieter eingeleitet und ein Betrugsverfahren eröffnet.

Quelle: PI Treuchtlingen

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.