Polizeibericht

Unfallverursacher konnte nicht festgestellt werden

Treuchtlingen – Am Mittwoch, 01.06.2016, gegen 11.50 Uhr, ereignete sich in der Hauptstraße ein Verkehrsunfall mit Sachschaden,

verletzt wurde niemand.

Der Verursacher des Unfalles konnte von der Streife vor Ort aufgrund unterschiedlicher Aussagen der Beteiligten und fehlender Spuren nicht ermittelt werden. Ein 75 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Treuchtlingen wollte von der Hauptstraße kommend nach rechts in den Hofraum einer Metzgerei einbiegen. Dies versuchte zur gleichen Zeit auch ein 55 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Roth, der mit seiner Sattelzugmaschine von der Kirchenstraße kommend nach links in den Hof einfahren wollte.

Am Pkw entstand bei dem Zusammenstoß ein Schaden von ca. 1.000 Euro, an der Zugmaschine war kein Sachschaden feststellbar. Beide Fahrer gaben an, gestanden zu sein und dass der jeweils andere in das stehende Fahrzeug gefahren war. Eine Klärung der Unfallursache war für die eingesetzten Beamten nicht möglich.

Quelle: PI Treuchtlingen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.