Polizeibericht

Auto bei erster Fahrt „geschrottet“

Polsingen – Seinen am Vormittag zugelassenen Pkw „schrottete“ ein 20 Jahre alter Mann aus dem Donau-Ries-Kreis am Montag, 13.06.2016, gegen 13.45 Uhr,

bei der ersten Probefahrt mit dem PS-starken Boliden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 5.500 Euro der junge Mann blieb unverletzt.

Der 20 Jahre alte Mann befuhr die Staatsstraße 2214 von Oettingen in Richtung Polsingen. Am Kreisverkehr wendete er und wollte wieder zurück nach Oettingen fahren. Gleich nach der Ausfahrt aus dem Kreisverkehr verlor er beim Beschleunigen auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über den Pkw und schleuderte gegen die Schutzplanke. Der BMW wurde total beschädigt und musste abgeschleppt werden.

Quelle: PI Treuchtlingen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.