Schuldiger für Notrufmissbrauch wurde ermittelt

Treuchtlingen – Die beiden Fälle von Notrufmissbrauch, die im gestrigen Pressebericht thematisiert wurden, konnten durch umfangreiche Ermittlungen und Vernehmungen geklärt werden.

Ein 18-jähriger polizeibekannter und einschlägig in Erscheinung getretener Treuchtlinger wurde als Beschuldigter ermittelt und räumte die Taten ein. Ein schlüssiges Motiv für sein Handeln konnte er letztendlich nicht nennen beziehungsweise erklären.

Gegen den 18 Jahre alten Mann wurden Strafverfahren wegen Notrufmissbrauches eingeleitet. Inwieweit Kosten für die missbräuchlichen Notrufmeldungen erhoben werden können wird geprüft.

Quelle: PI Treuchtlingen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.