Weißenburg

Das Bergwaldtheater startet im Mai in die neue Saison

Weißenburg – Schon Anfang Mai geht es los mit dem Heimspiel-Festival. Viele verschiedene Bands und bekannte Künstler von Nah und Fern reisen an.

Bergwaldtheater: Foto Kulturamt Weißenburg
Bergwaldtheater: Foto Kulturamt Weißenburg

Um 20.00 Uhr wird „NAMIKA“ mit ihrem bekannten Hit „Lieblingsmensch“ u.v.m. die Bühne rocken. Weiter mit dabei sind „Heisskalt“, „Mono and Nikitaman“, „A Saving Whisper“, „LOT“, „Ton Steine Scherben mit Gymmick“, „Strabande“ und „Petra Pack“. Bereits ab 14.00 Uhr spielt „El Mago Masin“ für die Heimspiel-Kids! (07.05.2016)

Der weltbekannte Comedian Kaya Yanar kommt mit seinem nagelneuen Programm „Planet Deutschland“. Auf Sie wartet ein hochkarätiger Comedyabend unter grünem Blätterdach. (09.07.2016)

Im zweijährigen Turnus gastiert die Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg mit erstklassig inszenierten Musicals auf professionellem Niveau. Dieses Jahr ist es wieder soweit – freuen Sie sich auf das Musical Natürlich Blond mit viel Wortwitz und Charme, erzählt nach der Geschichte der amerikanischen College Studentin Ellen Woods. (24.06. und 25.06.2016)

Die Liedermacher Werner Schmidbauer und Martin Kälberer reisen zusammen mit dem Musiker Wolfgang Buck an und präsentieren mit wundervollen Klängen die Nacht der Lieder. (14.07.2016)

Auf keinen Fall fehlen darf der Klassiker Der Brandner Kaspar in einer unübertroffenen und genau auf das Bergwaldtheater zugeschnittenen Inszenierung von Thomas Hausner und Darstellung von der Weißenburger Bühne. (23.07.2016)

„Servus Cuba“ heißt es, wenn die CubaBoarischen zusammen mit ihren Freunden aus Havanna karibische Rhythmen durch den Weißenburger Wald fließen lassen. Zusammen mit der bayrischen Sommerluft im Juli steht einem Abend mit Urlaubsflair bei einem kühlen Drink im Bergwaldtheater nichts im Wege. (22.07.2016)

Freuen Sie sich auf die Nürnberger Symphoniker, die unter der Leitung von Michael Helmrath wieder das Klassik-Open-Air spielen. Sie hören Werke von Wagner (Marsch aus Götterdämmerung), Tschaikowsky (Rokoko-Variationen) und Bruckner (Symphonie Nr. 3). (03.07.2016)

Als Operette wird diesmal Das Schwarzwaldmädel von Leon Jessel gezeigt. Raufereien auf dem Volksfest, Eifersüchteleien, viel Flirt und Intrigen. Trotzdem gibt’s ein Happy End. (28.07.2016)

Für unsere kleinen Gäste spielt die Luna Bühne Weißenburg das Kinderstück Der Räuber Hotzenplotz. Es wird wieder spannend, wenn sich der Kasperl und der Seppel im Weißenburger Bergwald auf die Suche nach dem Räuber machen und dabei so einiges erleben. (26.07.2016 um 10 und 15 Uhr)

Eine Verlegung bei Schlechtwetter ins Kulturzentrum Karmeliterkirche findet nicht mehr statt. Die Aufführungen finden alle (Ausnahme: „Klassik-Open-Air“ am 03.07. – bei Schlechtwetter in der Andreaskirche) im Bergwaldtheater statt.

Quelle und bild: Stadt Weißenburg – Kulturamt

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.