Arbeitsunfall

Finger von Maschine durchgestanzt

Gunzenhausen – Am Donnerstag gegen 04:00 Uhr kam es in einem metallverarbeitenden Betrieb zu einem Unfall.

Ein 25jähriger Metallarbeiter war mit Einstellungen einer Stanzmaschine beschäftigt, als er bei einer Unaufmerksamkeit mit der linken Hand unter den Stanzstempel geriet. Der Schichtleiter betätigte noch die Notausschaltung, konnte jedoch auch nicht mehr verhindern, dass der Stanzstempel den Zeigefinger durchstanzte.

Der Metallarbeiter kam zur weiteren Behandlung ins Klinikum Gunzenhausen. Ein Fremdverschulden ist momentan auszuschließen.

Quelle: PI Gunzenhausen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.