Frau wurde Lotteriegewinn vorgetäuscht

Landkreis WUG – Eine Frau mittleren Alters aus dem Landkreis erhielt Post mit dem Versprechen auf einen hohen Gewinn. Das Geld wurde ihr auch telefonisch zugesagt, allerdings sollte sie im Voraus Zahlungen leisten, damit die Summe ausgezahlt werden kann.

Insgesamt bezahlte die Frau mehr als 8.000 € in der Hoffnung auf den Gewinn, welcher aber bis heute nicht auf ihrem Konto einging. Die strafrechtlichen Ermittlungen wurden aufgenommen.

Die Polizei rät dringend zu extremer Vorsicht, wenn vor der Auszahlung eines versprochenen Gewinns Zahlungen gefordert werden.

Quelle: PI Gunzenhausen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.