Polizeibericht

Gleich zwei Unfälle an der gleichen Kreuzung

Weißenburg – Innerhalb einer Stunde ereigneten

sich am Samstagnachmittag im Bereich der „Hörnleinkreuzung“ zwei Verkehrsunfälle.
Zunächst kam es gegen 14.00 Uhr zu einem Auffahrunfall, bei dem beide Insassen im vorausfahrenden Pkw leicht verletzt wurden. Die Beteiligten wollten von der B2 aus Treuchtlingen kommend nach links abbiegen. Als sie sich bereits auf der Abbiegespur befanden, fuhr ein 61-Jähriger aus der Gemeinde Ettenstatt aus Unachtsamkeit mit seinem Pkw auf den Wagen der 24-jährigen Geschädigten auf. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenprall noch fahrbereit.
Um 14.45 Uhr wollte dann eine 19-Jährige mit ihrem BMW ebenfalls in gleicher Weise nach links abbiegen. Die aus dem Bereich Gunzenhausen stammende junge Frau übersah dabei den entgegenkom-menden Nissan eines 54-jährigen Eckentalers. Während die Beteiligten durch den Zusammenstoß unverletzt blieben, wurden beide Fahrzeuge so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass sie abgeschleppt werden mussten. Beim zweiten Unfall kam es auf der Bundesstraße zu kurzzeitigen Verkehrsbeeinträchtigungen.
Der Gesamtschaden bei beiden Ereignissen beziffert sich auf schätzungsweise 15.000 €.

Quelle: PI Weißenburg

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.