Polizeibericht

Playstation bezahlt und nicht erhalten

Heidenheim – Ein 30jähriger Elektriker bestellte auf der Internet Seite einer angeblichen

deutschen Elektronik GmbH eine Playstation 4 im Wert von 267.-Euro. Er überwies auch den angegebenen Betrag auf ein Konto in den Niederlanden. Als er sich einige Tage später wieder mit seinem Account auf der Internetseite einloggen wollte, ging dies nicht mehr.

Es handelte sich hier nämlich um eine sogenannte gefakte Seite. Die Homepage der legal existierenden Firma wurde von den unbekannten Tätern überschrieben und Kundschaft somit betrogen.

Quelle: PI Gunzenhausen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.