Polizeibericht

Langfinger beim Einkaufen unterwegs

Weißenburg – In einem Supermarkt in der Schlachthofstraße hatte ein Ladendetektiv

einen arbeitsreichen Freitagnachmittag. Zunächst hatte er einen 43-jährigen Weißenburger dabei beobachtet, wie dieser mehrere Sanitärartikel im Wert von insgesamt 8,98 Euro aus den Verpackungen nahm, in die Jackentasche steckte und damit anschließend den Laden verließ. Vom Detektiv darauf angesprochen räumte der Dieb die Tat sofort ein. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahls.

Nur drei Stunden später beobachtete derselbe Detektiv einen 54-jährigen Mann aus Weißenburg, wie dieser ein Verlängerungskabel und zwei Getränkedosen einsteckte. An der Kasse bezahlte der Mann aber nur Zigaretten und verließ das Geschäft mit dem Diebesgut im Wert von 5,88 Euro. Den hinzugezogenen Polizeibeamten versicherte der Beschuldigte, dass dies ein einmaliger Ausrutscher war, doch nur zwei Stunden später wurde der Mann in einem anderen Supermarkt in der Eichstätter Straße erneut von einem Detektiv beim Ladendiebstahl ertappt. Diesmal versteckte er eine Packung Kaffee und zwei Getränkedosen im Wert von 7,39 Euro unter seiner Kleidung und passierte damit den Kassenbereich ohne zu bezahlen. Ihn erwarten nun zwei Strafverfahren wegen Ladendiebstahls.

Quelle: PI Weißenburg

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.