Polizeibericht

Unfall durch falsch verwendeten Traktor

Pappenheim – Gegen einen 45 Jahre alten Mann aus dem Landkreis Ansbach wurde Anzeige

nach dem Bayerischen Straßen- und Wegegesetz erstattet, da er im Dr.-Wilhelm-Kraft-Weg eine Hausfassade strich und hierbei einen Traktor als Gerüst benutzte.

Obwohl ihm von der Stadt auf Nachfrage keine Sondernutzungserlaubnis erteilt wurde, auf die beschriebene Art die Hausfassade zu renovieren, kümmerte er sich nicht weiter darum und stellte den Traktor so ab, dass ein Verkehrshindernis entstand, da die verbliebene Restfahrbahnbreite nicht ausreichend war.

Am Samstag, 12.03.2016, gegen 15.00 Uhr, passierte ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Eichstätt die Örtlichkeit und blieb mit seinem Fahrzeug an dem Traktor hängen. An dem Pkw entstand ein Schaden durch den Verkehrsunfall von ca. 1.000 Euro.

Quelle: PI Treuchtlingen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.