Polizeibericht

Radfahrer bei Bahnübergang gestürzt

Gunzenhausen – Am Dienstagvormittag war ein 30-Jähriger aus Haundorf mit einem Fahrrad von Laubenzedel in Richtung Schlungenhof

unterwegs. Kurz vor dem Bahnübergang wollte er abbremsen. Dabei machte er mit dem Vorderrad eine Vollbremsung.

Mit dem Gesicht voran stürzte er über den Fahrradlenker zu Boden. Er zog sich eine blutende Wunde am Kopf zu. Der Rettungsdienst brachte den 30-Jährigen zur Behandlung ins Klinikum Altmühlfranken nach Gunzenhausen. Am Fahrrad entstand kein Schaden.

Quelle: PI Gunzenhausen

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.