Polizeibericht

Zwei Wildunfälle im Raum Treuchtlingen

Treuchtlingen -Mit zwei Wildunfällen binnen 5 Minuten mussten sich die Beamten der PI Treuchtlingen am Montag, 04.04.2016,

gegen 06.30 Uhr, befassen.

Einer 31-jährigen Pkw-Fahrerin aus dem Donau-Ries-Kreis lief auf der Staatsstraße 2216 von Schlittenhart in Richtung Auernheim ein Reh in den Pkw, das durch den Anstoß in den Straßengraben geschleudert und getötet wurde. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro.

Ca. 5 Minuten später erfasste ein 55 Jahre alter Pkw-Fahrer auf der Ortsverbindungsstraße Rehlingen-Höfen ein Reh, das nach dem Zusammenstoß mit dem Fahrzeug weiterrannte. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

Quelle: PI Treuchtlingen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.