Berufsinfo

Büroluft bei Abgeordneten geschnuppert

Meinheim – Unter dem Motto „Politik zum Anfassen“ hat der Landtagsabgeordnete Manuel Westphal dem Schüler Sascha Kettler am „Boys‘ Day“

 

Sascha Kettler, Schüler der Wirtschaftsschule Gunzenhausen aus Weißenburg Claudia Wagner, Mitarbeiterin im Abgeordnetenbüro
Sascha Kettler, Schüler der Wirtschaftsschule Gunzenhausen aus Weißenburg
Claudia Wagner, Mitarbeiterin im Abgeordnetenbüro

die Gelegenheit geboten, in ein typischerweise von Frauen besetztes Berufsfeld reinzuschnuppern.

„Am ‚Boys‘ Day‘ können junge Schüler wertvolle Erfahrungen sammeln, die ihnen für die spätere Berufswahl sicherlich viel nutzen wird. Gerade in den oftmals als ‚typische Frauenberufe‘ abgestempelten Aufgabenbereichen sind junge Männer willkommen. Am Aktionstag möchte ich daher Schülern die Möglichkeit geben, einige Stunden in meinem Abgeordnetenbüro in Meinheim zu verbringen, um den Ablauf in einem Büro kennenzulernen“, verdeutlicht Westphal.

Die Mitarbeiterinnen im Abgeordnetenbüro freuten sich, Sascha Kettler in Meinheim begrüßen zu dürfen. Die klassische Büro- und Terminorganisation stellten die Mitarbeiterinnen Barbara Schmidt und Melanie Dernerth dem Schüler der Wirtschaftsschule Gunzenhausen vor. Auf dem Programm standen vielerlei Aufgaben wie das Eintragen und die Koordination von Terminen im Outlook Kalender oder das Verfassen von Bürgerbriefen.

Doch dem nicht genug – zur Büroarbeit im Abgeordnetenbüro gehört außerdem noch die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Mitarbeiterin Claudia Wagner gab dem Neuntklässler einen Einblick, wie eine Pressemitteilung geschrieben wird sowie die Pflege der Homepage.

„Die Arbeit im Abgeordnetenbüro war sehr interessant. Ich bin überrascht, was für ein vielfältiges Aufgabengebiet hier bearbeitet wird“, zieht Sascha Kettler sein Fazit. Direkt aus dem Landtag bedankte sich Westphal telefonisch bei dem Schüler für seine Teilnahme am Aktionstag sowie für sein Interesse an der Arbeit im Abgeordnetenbüro.

Quelle und Bild: Manuel Westphal MdL (CSU)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.