Das Feierabendshoppen brachte Urlaubsstimmung auf den Marktplatz

Gunzenhausen – Im Rahmen der Sommerkonzerte am Marktplatz die in den Abendstunden von Bistro Adebar, Eiscafé Paradiso und der Pizzeria Pepperoncini beteiligten sich am vergangen Donnerstag unter der Federführung des Stadtmarketingvereins auch die Einzelhandelsgeschäfte in großer Zahl und ließen ihre Läden bis 20 Uhr geöffnet. Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Band EKS aus Dittenheim Michael Gabler der mit ihrer Musik zusammen mit dem Wetter für eine sommerliche Urlaubsstimmung auf dem Marktplatz sorgte.

Die zahlreichen Besucher genossen das Urlaubsfeeling am Marktplatz

Mit dieser neuen Aktion finden die im letzten Jahr von Günther Neubauer (Bistro Adebar) und Amedeo Saltelli (Eiscafé Paradiso) ins Leben gerufenen Sommerabendkonzerte am Marktplatz eine Fortsetzung und gleichzeitig Weiterentwicklung.

Auf Initiative der beiden Gastronomen – zu denen in diesem Jahr noch die Pizzeria Peperoncino gestoßen ist – finden unter dem Dach der KulturMacherei Gunzenhausen wieder fünf Sommerabendkonzerte am Marktplatz statt. In Ergänzung dazu luden zahlreiche Gunzenhäuser Einzelhändler am 13.06. und am 18.07. zum gemütlichen Einkaufen bis 20.00 Uhr in die Gunzenhäuser Innenstadt ein. Die Idee hierzu kam von Erika Gruber, der Vorsitzenden des örtlichen Einzelhandelsverbandes Gunzenhausen. Der Vorschlag wurde vom Stadtmarketingverein Gunzenhausen und der städtischen Wirtschaftsförderung aufgegriffen und im Juni und Juli dieses Jahres umgesetzt. Wer also gute Live-Musik liebt und vielleicht schon seit Langem mit Freunden, Partner oder Familie mal entspannt Shoppen gehen wollte war beim Feierabend-Shoppen in Gunzenhausen genau richtig.

Die teilnehmenden Einzelhändler waren ganz im Gegensatz zur örtlichen Gastronomie von der Resonanz der verlängerten Öffnungszeiten in ihren Geschäften etwas enttäuscht. Dies war aber in der sommerlichen Witterung begründet die die zahlreichen Besucher lieber auf dem Marktplatz das Urlaubsflair genießen ließ als sie in die Geschäfte führte. Es zeigte sich dabei,dass die Geschäfte in der Weißenburger Straße schlechter frequentiert wurden als die Einzelhändler direkt am Marktplatz. Die Gastronomen waren dagegen wieder begeistert von ihren vollen Biergärten und die Metzgerei Storchenfischer sorgte mit ihrem Bratwurstturm dafür dass alle zeitnah mit Speisen versorgt werden konnten und auch für den kleinen Hunger etwas angeboten wurde.

An der Aktion des Einzelhandelsverbandes beteiligten sich am vergangenen Donnerstag die Parfümerie Neidhardt, das Modehaus Steingass, s.Oliver Store, Street One Store, CECIL Store, Bags and More, Schreibwaren Glaser GmbH, S-Kultur, Äni´s Fashion, Buchhandlung am Färberturm, G&B Bekleidung, Brillen Dernerth, Desirée Moden, das Foto-Atelier Braun und Kaffetechnik Piesche. Sie hatten sich auch zahlreiche Aktionen ausgedacht. So konnte man vor dem Foto-Atelier Braun am Glücksrad drehen, sich von Melena Renner ein Freibier ausgeben lassen oder sich im kleinsten Kaffee der Stadt bei Kaffetechnik Piesche vom Einkaufsstress ohne Musikbeschallung erholen.

Auch für Wirtschaftsförderer Andreas Zuber war die Veranstaltung wieder ein Erfolg. Es war die richtige Entscheidung mit dem Einzelhandelsverband die Geschäfte rund um den Marktplatz bei den Sommerkonzerten an zwei Abenden mit ins Boot zu holen.

Mehr Bilder vom Sommerkonzert mit Feierabendshoppen auf dem Marktplatz finden Sie auf unserer Facebookseite altmuehlfranken.online.

(KH)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.