Das Fränkische Seenland präsentiert sich auf der Reisemesse CMT in Stuttgart

Gunzenhausen – Ein weiter See, ein romantischer Sonnenuntergang über dem Wasser und ein Tretboot am Sandstrand: Dieses Motiv macht sofort Lust auf Urlaub. Mit dem großen Panoramabild ist der neue Messestand des Tourismusverbands Fränkisches Seenland ein echter Blickfang auf der CMT in Stuttgart, wo sich die kontrastreiche Urlaubsregion noch bis 19. Januar 2020 präsentiert.

von links nach rechts:
Maren Adami TI Pleinfeld, Karolin Hofmann TV Fränkisches Seenland, Carolin
Büttner 3. Seenland-Königin, Landrat Gerhard Wägemann, Geschäftsführer Hans-
Dieter Niederprüm

Die weltweit größte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit verzeichnete am
ersten Wochenende mit 90.000 Besuchern einen neuen Rekord. Auch am Seenland-
Stand war gleich zum Auftakt viel los.

Das beleuchtete Seenpanorama und die auf dem Bild platzierten Markenkernwerte
der Region weckten die Neugier vieler Passanten auf dieses sport- und
kulturbegeisterte, verbindende, echt fränkische Urlaubs- und Ausflugsziel. Oft
kannten die Besucher am Stand das Fränkische Seenland aber auch schon und
nutzten die Messe als Gelegenheit, sich mit Infomaterial zu verschiedenen
Urlaubsthemen zu versorgen. So wurde zum Beispiel die neu aufgelegte Broschüre
„Camping & Wohnmobil“ besonders gern mitgenommen. Hier unterstützten
Touristiker aus Absberg, Gunzenhausen, Haundorf, Hilpoltstein, Merkendorf, Muhr
am See, Pfofeld, Pleinfeld, Roth, Spalt, Unterschwaningen, Wassertrüdingen,
Wolframs-Eschenbach sowie der Fränkische WasserRadweg den Tourismusverband
bei der Messearbeit.

Auch Landrat Gerhard Wägemann und die frisch gekrönte 3. Fränkische
Seenlandkönigin Carolin Büttner besuchten den Seenland-Stand auf der CMT.
Letztere hatte in Stuttgart den ersten großen Auftritt als Markenbotschafterin für die
Region – natürlich mit Krone, Schärpe und in ihrer maßgeschneiderten fränkischen
Tracht.

Quelle und Bild: Tourismusverband Fränkisches Seenland – Karolin Hofmann

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.