Förderung

Beratung über Fördermitteln im Landratsamt

Weißenburg – Mittelständler können die zinsgünstigen Förderkredite der LfA für verschiedene Vorhaben

einsetzen; für Gründungen ebenso wie für Wachstumsvorhaben, Innovationen, Umweltschutzprojekte oder auch zur Steigerung der Energieeffizienz im Unternehmen. Das Förderangebot steht Existenzgründern, klassischen Familienbetrieben, innovativen Hightech-Startups oder etablierten Mittelständlern gleichermaßen zur Verfügung. Die geförderten Unternehmen kommen branchenübergreifend aus dem Handwerk, der Industrie, den Handels- und Dienstleistungsunternehmen sowie den Freien Berufen.

Die Vorteile der Förderung: Die Darlehen bieten tilgungsfreie Anlaufjahre und niedrige Zinssätze, die über die gesamte Laufzeit von bis zu 20 Jahren fest sind. So kann man langfristig kalkulieren und den geringeren Schuldendienst auf viele Jahre verteilen. Zudem ist über eine Verbindung verschiedener Förderprogramme oft eine günstige und verlässliche 100-Prozent-Finanzierung denkbar. Förderung heißt neben äußerst günstige Darlehen auch, dass bei Bedarf Risikoentlastungen möglich sind: Risikoentlastungen helfen, wenn einem Unternehmen die nötigen banküblichen Sicherheiten fehlen, um aus eigener Kraft die Kreditzusage seiner Hausbank zu bekommen.

Die Förderkredite werden grundsätzlich bei den Hausbanken der Unternehmen beantragt. Nach der Antragsprüfung bringt das Unternehmen zusammen mit der Hausbank den Antrag mit allen erforderlichen Angaben und Unterlagen auf den Weg. Die Zusage erfolgt bei der LfA in der Regel innerhalb von zwei Wochen. Die Auszahlung der Förderdarlehen erfolgt dann wieder über die Hausbank je nach zeitlicher Durchführung des Vorhabens. Wichtig ist es, mit der Förderbank zu besprechen, welches der zahlreichen Förderangebote das passende ist. Damit wird der anschließende Gang zur Hausbank optimal vorbereitet.

Diesen Schritt unterstützt die LfA mit ihrem persönlichen Beratungsangebot in Weißenburg.
Der nächste Beratungstermin im Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen findet statt am:

Donnerstag, 24. März 2016 von 09:00 bis 16:00 Uhr

im Landratsamt Weißenburg–Gunzenhausen, Bahnhofstraße 2, 91781 Weißenburg,

Besprechungsraum A 1.24 (1. Stock)

Telefonische Anmeldung unbedingt erforderlich unter Tel.-Nr. 09141/902-244

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.lfa.de.

Quelle: Zukunftsinitiative altmühlfranken – Felix Oeder

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.